Neues LEADER-Projekt

Schüler und Lehrer der Grundschule in Tauperlitz zusammen mit Landrat Oliver Bär, Herbert Just vom AELF Münchberg, Michael Stein von der LAG Hof, dem Vorsitzenden der Energievision Frankenwald, Wolfgang Degelmann sowie Projektleiter Martin Kastner

„Erlebnis Energie - Lernen mal anders“ – so lautet der Titel eines LEADER-Kooperationsprojekts, mit dem die Energievision Frankenwald e.V. in den Jahren 2016, 2017 und 2018 den Schülerinnen und Schülern in den Projektregionen Hof, Kronach und Wunsiedel die erneuerbaren Energien näherbringen will.

Zur Übergabe eines Förderbescheides für das über das LEADER-Programm geförderte Projekt „Erlebnis Energie – Lernen mal anders“ fanden sich am Freitagmittag neben den beteiligten Schülerinnen und Schülern mehrere Personen an der Von-Pühel-Grundschule in Tauperlitz ein.

Auch Landrat Dr. Oliver Bär und der Döhlauer Bürgermeister Thomas Knauer machten sich vor Ort ein Bild, wie das durch die Landkreise Hof, Wunsiedel und Kronach unterstützte Projekt von den Schulen aufgenommen wird und diskutierten mit den anwesenden Kindern. Stolz wurde im Gespräch vom Gelernten berichtet und die selbst gebastelten Windräder und Katamarane, die sich über einen Gummizug-Motor im Wasser fortbewegen, präsentiert. Projektleiter Martin Kastner besuchte dabei in den vorangegangenen Wochen alle Klassen von der zweiten bis zur vierten Jahrgangstufe an der Schule. Dabei passte die Grundschule in Tauperlitz zu hundert Prozent ins Programm der Beteiligten. Über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach werden bereits über 50 % des Strombedarfs der Schule selbst erzeugt und direkt genutzt sowie die Restmenge ins öffentliche Netz eingespeist. Auch die Schulheizung wurde erneuert und mit einem Holzhackschnitzelkessel auf eine umweltfreundliche Art der Wärmeerzeugung umgestellt.
Das bis Februar 2019 laufende Förderprojekt des Vereins Energievision Frankenwald e.V. zielt darauf ab, Schulen aus den beteiligten Landkreisen über erneuerbare Energien, Energieeinsparung und Klimaschutz zu informieren. Dabei wird den Schulen während der Projektlaufzeit über den Verein Einiges angeboten. Von der Teilnahme am Unterricht mit attraktiven Modellbauten und Versuchen bis hin zu Aktions- und Exkursionstagen, die der Verein für interessierte Schulklassen in der Region anbietet. Nicht nur von Grundschulen, sondern auch von Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien kann das Angebot gebucht werden. Auch Kindergärten können sich an den in Kronach ansässigen Verein wenden. Die Kosten für diese Einsätze werden komplett durch das Projekt „Erlebnis Energie – Lernen mal anders“ übernommen, das wiederum durch das europäische LEADER-Förderprogramm, die Oberfrankenstiftung sowie die drei Landkreise gefördert wird. Herbert Just vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus Münchberg überreichte dem Projektträger Energieivision Frankenwald offiziell den Förderbescheid für das bereits gestartete LEADER-Projekt.

21.07.2016

zurück zur Übersicht